Während einige Leute immer noch argumentieren, dass Bitcoin nur ein kurzlebiger Trend sei, hat Bitcoin ihnen gezeigt, wie unglaublich falsch sie damit lagen. Der Marktwertanstieg von Bitcoin betrug in diesem Jahr schon bis zu 6,35%. Alle, die es als dumme Investition abgetan hatten, bereuen ihre Entscheidung jetzt. Trotzdem haben Investoren angefangen, über andere Währungen als Ersatz oder Ergänzungen zu Bitcoin nachzudenken. Krypto-Berater sehen deshalb die Entwicklung einer lebendigen Altcoin-Branche, und glauben, dass diese eine bedeutende Position im Mainstream-Krypto-Markt einnehmen wird.

Auf was sollte ich bei einer neuen Kryptowährung achten?

Hier sind einige wichtige Eigenschaften, die bei der Entwicklung einer neuen Kryptowährung beachtet werden sollten:

  • Ein erfahrenes Team: Das Entwicklungsteam der Kryptowährung sollte vorherige Erfahrung in ihrem jeweiligen Feld mitbringen. Sie sollten sich daher anschauen, wie kompetent die Teammitglieder in ihrem Bereich sind.
  • Aktueller Status positiv: Sie sollten den aktuellen Stand der Dinge überprüfen. Was für Funktionen benutzen sie? Machen Sie auch wirklich Fortschritte?
  • Preis: Die meisten Altcoins haben veränderliche Preise. Sie sollten überprüfen, wie hoch die Preise liegen und hochpreisige Altcoins vermeiden.

Neue Kryptowährungen für das kommende Jahr

In Anbetracht der bereits erwähnten Punkte hier nun ein Überblick über verschiedene Kryptowährungen, die man vielleicht im kommenden Jahr im Auge behalten sollte. Diese Kryptowährungen sind alle, genau wie Bitcoin, sehr risikoreiche und volatile Anlagen – gehen Sie also mit Sorgfalt an zukünftige Investitionen in diesem Bereich heran.

Litecoin (LTC)

Marktkapitalisierung: $13,95 Milliarden

Aktuelle Leistung: +6.025%

Erfinder: Der angesehene Krypto-Branchenstar Charlie Lee (ehemaliger Google-Mitarbeiter)

Lee erfand Litecoin 2011 als Alternative zu Bitcoin. Lee wollte vor allem die Zeit reduzieren, die benötigt wird, um eine Transaktion zu verarbeiten und zu bestätigen, und den Prozess des Krypto-Minings neu strukturieren, um eine breitere Beteiligung sicher zu stellen. Lee konzipierte Litecoin so, dass mehr coins produziert werden. Aktuell hat Litecoint ein Limit von 84 Millionen coins, wovon sich 54 Millionen bereits im Umlauf befinden. Bitcoin hat im Gegensatz dazu ein Limit von 21 Millionen Coins, wovon sich 16,7 Millionen im Umlauf befinden.

Monero (XMR)

Marktkapitalisierung: $5,95 Milliarden

Aktuelle Leistung: +2.596%

Erfinder: Anonym

Die Besonderheit von Monero ist die Anonymität. Alle Transaktionen, die über Monero vollzogen werden, sind nicht zurückverfolgbar. Die Informationen des Senders und des Empfängers werden zwar aufgezeichnet, können aber von niemandem eingesehen werden. Diese Funktion ist für Cyberkriminelle äußerst attraktiv. Aus diesem Grund verlangten die Kriminellen, die mit dem Kryptotrojaner Wannacry mehr als 230.000 Computer infizierten, als Bezahlungsmethode für ihre Erpressungsgeldforderungen Monero aus. Investoren, die Monero favorisieren, glauben jedoch, dass diese Eigenschaft nicht nur für Cyberkriminelle attraktiv ist, sondern es auch für Unternehmen sein könnte, die ihre Transaktionen und Bilanz nicht öffentlich machen wollen.

Neo

Marktkapitalisierung: $5,86 Milliarden

Aktuelle Leistung: +83.570%

Erfinder: Da Hongfei, CEO von Onchian

Da Ethereum in China klar auf dem zweiten Platz hinter Bitcoin sitzt, hat Neo noch einiges aufzuholen. Der Gründer Da Hongfei gibt sich selbstbewusst über Neo als eine neue, rasch aufsteigende Kryptowährung und sagte voraus, dass es im kommenden Jahr die führende Wahl für Investoren sein würde. Von Neo sind aktuell ungefähr 65 Millionen von 100 Millionen Coins im Umlauf.

Cardano (Ada)

Marktkapitalisierung: $20,21 Milliarden

Aktuelle Leistung: +3.296%

Erfinder: Input-Output Hong Kong (IOHK), Blockchain-Entwickler

Mit ihrem engagierten Team und beträchtlichen finanziellen Ressourcen könnte Cardano in der Zukunft ein echter Herausforderer für andere Kryptowährungen werden, insbesondere Ethereum. Obwohl Cardano erst vor kurzem an den Start gegangen ist, explodierte die Währung mit einer gewaltigen Anzahl an Coins, die ADA genannt werden. Cardano hat mit der bemerkenswerten Marktkapitalisierung jetzt bereits einen Platz unter den Top 10 Kryptowährungen erringen können. Die Währung ist allerdings immer noch relativ unbekannt und hat anscheinend ein großes privates Transaktionssystem. Sie stellt sicher, dass es auf die Anforderungen der Aufsichtsbehörden eingeht, was ihr eine gute Chance verschafft, von der breiten Bevölkerung angenommen zu werden.

Insgesamt ist es eine große Herausforderung, Bitcoin zu ersetzen, da Bitcoin eine hervorgehobene Position als zahlungsintensives Netzwerk unter den anderen Kryptowährungen einnimmt. Auf der anderen Seite macht die eigene Volatilität Bitcoin anfällig dafür, von einer der erwähnten Kryptowährungen ersetzt zu werden. Einige von ihnen haben enormes Potenzial, 2018 die riesigen Kryptomärkte und die ganze Branche als digitale Anlage auf den Kopf zu stellen.