2018 hat gerade erst angefangen, und Sie haben schon ein nettes Sümmchen Geld zum Investieren zur Verfügung? In Kryptowährungen zu investieren kann eine gute Option sein, da diese aktuell einen Gesamtwert von 600 Milliarden Dollar am Markt haben. Und der Marktwert steigt weiter – einige würden sagen unausweichlich – und Vorhersagen sehen die 700-Milliarden-Dollar-Grenze in den nächsten Monaten fallen.

Trotzdem sind die Kursbewegungen der Top-Kryptowährungen aufgrund ihrer Volatilität sehr wechselhaft. Mithilfe einfacher, linearer Methoden Vorhersagen im Bereich Krypto-Trading zu machen gleicht einer Unterbewertung, da die Werte anfällig für plötzliche Kurssprünge sind. Üblicherweise verlassen Aktienhändler sich auf gleitende Kursdurchschnitte, um die zukünftigen Preise für Kryptowährungen abzuschätzen.

Solche gleitenden Durchschnitte sind jedoch nicht konstant und haben einige Schwachpunkte. Vor allem die andauernde und sehr starke Fluktuation der Krypto-Kurse sorgt dafür, dass gleitende Kursdurchschnitte ein schlechter Schätzwert für den Markt sind.

Die Volatilität der Krypto-Märkte liegt weit jenseits der bestehenden konventionellen Märkte. Als Beispiel können wir uns den Bitcoin-Kurs der letzten Monate anschauen: Er war vollkommen uneinheitlich und hat seinen Wert mindestens fünfmal mit ungleichmäßigem Tempo erhöht. Die Daten von Bitcoin-Börsen können Ihnen dabei helfen, die Übersicht über aktuelle Trends und Performance im Krypto-Trading-Bereich zu behalten. Hauptsächlich helfen diese Daten Ihnen dabei, eine robuste Strategie zu entwickeln, um im Mainstream des Kryptowährungsmarktes zu bleiben.

Wo soll ich anfangen?

Da die Variabilität und Unklarheit von Kryptowährungen unausweichliche Faktoren sind, ist es äußerst wichtig, Risikoanalysen durchzuführen, bevor Sie entscheiden, Geld zu investieren. Als Teil dieser Analyse können Simulationen dabei helfen, die zukünftigen Kurswerte von Kryptowährungen vorher zu sagen. Die Monte-Carlo-Simulation (MCS) ist ein Verfahren, dass dazu entwickelt wurde, um Menschen bei der Kursvorhersage zu helfen. MCS kann uns dabei helfen, unsere Ziele zu erreichen und Kryptowährungen im Blick zu behalten. Im Einzelnen kann eine MCS:

  • Tägliche Erträge berechnen
  • Den täglichen Ertragsbereich festlegen
  • Maßzahlen simulieren
  • Kurse analysieren

Können Bitcoin, Ethereum und Ripple ihre früheren Werte zurückgewinnen?

Experten-Zusammenfassung zum Bitcoin-Kursausblick

Bitcoin hat in den letzten Monaten auffällige Preisfluktuationen durchgemacht. Dies hat die Sorgen von Investoren bezüglich der Kursvorhersagen für die kommenden Monate verstärkt. Bitcoin stürzte im November letzten Jahres um 30% ab, bevor es wieder sprungartig anstieg und die 10.000-Dollar-Marke knackte. Dieser Zustand schürt Unruhe sowohl bei neuen als auch erfahrenen Investoren. Laut dem Bitcoin Price index (BPI) hat der Kurs jedoch im Februar 2018 einen Spitzenwert von $11.279,18 erreicht. Daher prognostizieren die Experten auch weiterhin einen kontinuierlichen Anstieg der Bitcoin-Preise. Nichtsdestotrotz ist es eine Tatsache, dass die Kurse von Kryptowährungen nicht beständig sind, und man sich auf sie für stabile Einnahmen nicht verlassen kann. Der Markt wird sicherlich auch im Jahr 2018 äußerst volatil und spekulativ bleiben.

Angebot und Nachfrage als Kursanzeichen

Einige Analysten halten es für sehr wichtig, die bestehenden Faktoren von Angebot und Nachfrage zu untersuchen, um Kryptowährungskurse vorher zu sagen. David Drake, der Gründer von LDJ Capital, hat vorausgesagt, dass der Bitcoin-Kurs bis auf $20.000 ansteigen wird, basierend auf seiner Analyse des begrenzten Bitcoin-Angebots. Insgesamt wird der Kurs 2018 vermutlich von $ 11.000 to $14.000 ansteigen.

Experten-Zusammenfassung zum Ethereum-Kursausblick

Trotz einiger dramatischer Ethereum-Kursstürze in den letzten zwei Monaten erwarten Investoren eine hervorragende Zukunft für das Investieren in Kryptowährungstrading mit Ethereum. Laut einer jüngst veröffentlichten Studie wird der Ethereum-Kurs in 2018 vermutlich bei einer wachsenden Marktkapitalisierung weiter ansteigen. Außerdem wird vorhergesagt, dass der Wertanstieg bis zu 212% betragen könnte und damit dem Goldstandard des Krypo-Tradings nahe kommen könnte. Mit einem erwarteten Kurs von $2.550 wird Ethereum jedoch auf seinem aktuellen Rang als drittgrößte Kryptowährung bleiben.

Ripple – die nächste große Kryptowährung?

Krypto-Experten sehen Ripple als einen Katalysator in dieser neuen Ära der Digitalwährungen. Die Währung hat schnellere Transaktionen und geringere Gebühren, was die Akzeptanz bei verschiedenen Finanzsystemen und Investoren erhöht. Der aktuelle Wert von Ripple liegt bei $3,8, und dieser Wert fluktuiert seit Anfang 2018. Einige Länder haben jedoch kürzlich Kryptowährungen komplett verboten, was neuen Marktakteuren den Durchbruch erschwert, insofern ist es äußerst schwer, einzuschätzen, ob Ripple in diesem Jahr zulegen wird.